Evaluation der Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen bei der Berliner Parkeisenbahn

Type of project:

client/donor: Berliner Parkeisenbahn

Project team: Dr. Kari-Maria Karliczek

Duration: 3/1/2020 – 5/31/2020

Project description

Die Berliner Parkeisenbahn (BPE) ist eine Freizeiteinrichtung und anerkannter Träger der Jugendhilfe. Das Angebot der BPE richtet sich an Kinder und Jugendliche, die ein Interesse an Eisenbahn, Verkehr und Technik haben. Deren Betreuung wird überwiegend von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen übernommen. Um die Kinder und Jugendlichen vor sexuellen Übergriffen zu schützen, hat die Berliner Parkeisenbahn verschiedene Maßnahmen auf personeller, struktureller und organisatorischer Ebene ergriffen und ein Kinderschutzkonzept entwickelt.

Aufgabe der Evaluation ist es, zu überprüfen ob die entwickelten Maßnahmen dazu geeignet sind, den Kinderschutz bei der Berliner Parkeisenbahn zu gewährleisten. Besonderes Augenmerk soll dabei auf der Perspektive der Kinder und Jugendlichen liegen: Kennen sie die Maßnahmen zum Kinderschutz und sind sie gegebenenfalls in der Lage, sich Hilfe zu holen? Auf der Basis der Ergebnisse der Evaluation soll das Kinderschutzkonzept der Parkeisenbahn weiterentwickelt und ggf. dessen Umsetzung verbessert werden.

Empirisch stützt sich die Evaluation auf Interviews mit Kindern und Jugendlichen, mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der Berliner Parkeisenbahn sowie auf Interviews mit denjenigen Personen, die mit der Entwicklung des Kinderschutzkonzepts befasst waren.