Evaluation des Programms „Think Big!”

Projektformat: Evaluation/Wissenschaftliche Begleitung

Auftraggeber/Fördergeber: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Laufzeit: 01.01.2012 – 31.12.2013

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und Telefónica Germany haben mit Think Big ein Programm ins Leben gerufen, das Rahmenbedingungen für Jugendliche und junge Erwachsene schafft, sich kreativ an der Gestaltung ihrer Umwelt zu beteiligen, eigene Ideen und Ziele zu entwickeln und Projekte selbstständig umzusetzen. Das Angebot von Think Big umfasst dabei nicht nur die finanzielle Unterstützung und die Beratung/Begleitung der Jugendlichen durch lokale Projektpartner. Mit der interaktiven Homepage und zahlreichen weiterführenden Programmelementen stellt Think Big den Teilnehmer/innen darüber hinaus ein umfassendes Beteiligungs- und Fortbildungsangebot zur Verfügung. Die Ziele des Programms sind dabei sowohl individueller als auch gesellschaftlicher Art.
Die Ziele und Aufgaben der Evaluation durch Camino waren eine multiperspektivische Beschreibung und Bewertung des Programms, das Herausarbeiten von Erfolgsfaktoren, das Erfassen von Anzeichen für Wirkungen, das Ableiten von Schlussfolgerungen für die Weiterentwicklung des Programms sowie die Rückspiegelung der Ergebnisse in die Praxis.
Das multiperspektivische Vorgehen der Evaluation erfolgte mittels verschiedener quantitativer und qualitativer Methoden. Eine standardisierte Online-Fragebogenerhebung, die sich an alle Jugendlichen richtete, bildete eine wichtige Grundlage, um in Verknüpfung mit Interviews und weiteren Erhebungen die Motivationen und Wahrnehmungen der teilnehmenden Jugendlichen abzubilden sowie zentrale Elemente der Programmstruktur zu bewerten. Mit einer Auswahl von Projektpartnern vor Ort wurden problemzentrierte leitfadengestützte Interviews durchgeführt. Zur Vertiefung der Fragestellungen der Online-Befragung wurden zusätzlich Fokusgruppen und problemzentrierte Einzelinterviews mit ausgewählten Jugendlichen geführt. Die erhobenen Daten werden ausgewertet, und es wurde ein Bericht erstellt.