Nutzung qualitativ-komparativer Analyseverfahren in der Evaluation von Maßnahmen der Entwicklungszusammenarbeit

Projektformat: Evaluation/Wissenschaftliche Begleitung

Auftraggeber/Fördergeber: Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Laufzeit: 01.10.2018 – 31.05.2019

Projektbeschreibung

Bei der Beratung ging es um die Nutzung qualitativ-komparativer Analyseverfahren a) in der vergleichenden Untersuchung formativer Wirkungsevaluationen und b) in der Evaluation der Implementierungsqualität von Maßnahmen der Entwicklungszusammenarbeit. Inhalte waren die Einführung in qualitativ-komparative Analyseverfahren (QCA), die Entwicklung von Konzeptpapieren zum Einsatz von QCA im GIZ-Kontext, die Analyse von Projektdaten sowie Berichterstattung.